Jemand liest Zeitung

+++ Neuigkeiten der Zero-Waste-Agentur +++

Aktuelles

04.06.2024 // Die Zero-Waste-Agentur bei der Woche der Umwelt

Foto vom Schloss Bellevue

Kaum ein Jahr alt und schon präsent bei der Woche der Umwelt im Schloss Bellevue. Das freut uns sehr und wir danken der Berliner Stadtreinigung (BSR), dass wir uns am Stand der BSR zusammen mit der NochMall zeigen können.
Wir möchten uns vor allem vor Ort austauschen zu Ideen, Ansätzen, Möglichkeiten, wie Berlin noch umfassender zu einer Null-Verschwendungs-Hauptstadt werden kann. Welche Lösungsansätze andere Kommunen, Organisationen und Initiativen haben und wovon wir für Berlin lernen können. Und natürlich stellen wir uns allen Interessierten sehr gerne vor, berichten persönlich, an welchen Themen wir gerade arbeiten und was wir vorhaben.

Auf der Bühne wird außerdem Meike Al-Habash die Leiterin der Zero-Waste-Agentur vertreten sein. Unter dem passenden Titel "Kräfte bündeln für die Mehrwegwende" wird im Forenzelt 5 am Mittwoch, den 5.6. zwischen 13:00 und 14:00 Uhr diskutiert: "Was hat sich mit Einführung der Mehrwegangebotspflicht getan und was gibt es noch zu tun!"

Das Fachforum wird organisiert von der Umsetzungsallianz mehrweg.einfach.machen. Im Gespräch sind außerdem: Can Lewandowski, RECUP, Friederike von Loeper, Circular Futures, ProjectTogether, André Lang-Herfurth, Mehrwegverband Deutschland e.V.

Weitere spannende Fachforen finden zum Thema Kreislaufwirtschaft statt. Wir haben hier ein paar Programmtipps zu diesem Themenschwerpunkt zusammengetragen:

Am 4.6. 12-13 Uhr im Forenzelt 5:
„Nationale Kreislaufwirtschaftsstrategie – Hop oder Flop? Umsetzung der Circular Economy in Deutschland“

Am 4.6. 12-13 Uhr im Forenzelt 6:
„Nachhaltigkeit in der Textil- und Modeindustrie“

Am 4.6. 12-13 Uhr im Forenzelt 2:
„Gemeinsam WERTschaften: Warum Nachhaltiges Wirtschaften für Unternehmen künftig zur modernen Businessdisziplin wird“

Am 4.6. 15-16 Uhr im Forenzelt 5:
„Suffizienz und Reparatur: Das Erfolgskonzept für eine Circular Society?“

Am 5.6. 10-11 Uhr im Forenzelt 5:
„Nachhaltige Transformation der Mobilität mit runderneuerten Reifen“

Am 5.6. 12-13 Uhr im Forenzelt 5:
“Ein konstruktives Debattengespräch: Ressourcen für die Digitalisierung“

Am 5.6. 13-14 Uhr im Forenzelt 5:
„Kräfte bündeln für die Mehrwegwende“– unter anderem mit Meike Al-Habash, Leiterin der Zero-Waste-Agentur

 

29.05.2024 // Kick-off Task Force Zero Waste in den Bezirken

Gruppe der Task Force

Am 29. Mai 2024 fand der Kick-off unserer Task Force "Zero Waste in den Bezirken" statt. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Teilnehmer:innen für das Engagement und den konstruktiven Austausch bedanken.

Warum das Engagement der Bezirke dabei so entscheidend ist.

  1. Dezentrale Verantwortung: Berlin besteht aus zwölf Bezirken, die jeweils ihre eigenen Herausforderungen und Ressourcen haben. Indem sich die Bezirke aktiv für Zero Waste einsetzen, wird die Verantwortung dezentralisiert. Jeder Bezirk kann spezifische Maßnahmen ergreifen, die auf die Bedürfnisse seiner Bewohnerinnen und Bewohner zugeschnitten sind.
  2. Vorbildwirkung: Wenn die Bezirke Zero-Waste-Initiativen umsetzen, dienen sie als Vorbild für die Bürgerinnen und Bürger. Lokale Aktionen sind greifbarer und motivieren Menschen, selbst aktiv zu werden. Wenn Bezirke öffentliche Veranstaltungen, Workshops oder Recycling-Programme organisieren, inspiriert das andere, ähnliche Schritte zu unternehmen.
  3. Ressourcenoptimierung: Die Bezirke sind näher an den Menschen und den lokalen Gegebenheiten. Sie können effektivere Strategien entwickeln, um Abfall zu reduzieren, Ressourcen zu schonen und nachhaltige Alternativen zu fördern. Ob es um Mülltrennung, Kompostierung, Mehrwegsysteme oder Reparaturcafés geht – die Bezirke können maßgeschneiderte Lösungen finden.

Insgesamt sind die Berliner Bezirke die Basis für eine erfolgreiche Zero-Waste-Strategie in Berlin. Ihr Engagement trägt dazu bei, dass die Vision einer nachhaltigen und abfallfreien Stadt Wirklichkeit wird. Zusammen können wir Berlin zu einem leuchtenden Beispiel für andere Städte machen, die ebenfalls den Weg zu Zero Waste einschlagen möchten. Diese Arbeit werden wir als Zero-Waste-Agentur weiter unterstützen und freuen uns schon auf das nächste Treffen der Task Force.

28.04.2024 // Zukunftsvisionen für ein abfallfreieres Berlin

Zukunftsvisionen für ein abfallfreies Berlin
Graphic Recording vom Umweltfestival, 28. Mai 2024 (Copyright: Sasan Saidi)

Wie kann Berlin zur Null-Verschwendungs-Hauptstadt werden? - Was ist deine Zukunftsvision für ein abfallfreieres Berlin? Das haben wir gestern beim Umweltfestival des GRÜNE LIGA Berlin e.V. die Besucher:innen gefragt.
Und wir haben tolle Antworten bekommen, die unser "Graphic Recorder" Sasan visuell festgehalten hat. (Es waren übrigens noch viele mehr, die wir in Textform notieren konnten.)

Die Gespräche die wir mit vielen Besucher:innen führen konnten, waren sehr inspirierend und auch wir konnten sie motivieren und Zero-Waste-Tipps geben, wie und wo man in Berlin Zero Waste und Abfallvermeidung umsetzen kann.

Unser digitales Zero-Waste-Quiz kam auch zum Einsatz und die Ergebnisse zeigen, dass es vor Ort schon viele Zero-Waste-Profis gab.

Toll war auch der Austausch mit anderen Akteuren und Organisationen, die wir dort zum Teil neu kennenlernen konnten. Durch das Zusammenwirken der einzelnen Handlungsfelder bringen wir Nachhaltigkeit voran. - Auch die Politik darf dabei nicht fehlen und es ist sehr gut, dass es von dieser Seite Unterstützung für unsere Themen gibt. Über den Besuch von Umweltsenatorin Manja Schreiner und Staatssekretärin Britta Behrendt an unserem Stand haben wir uns beispielsweise sehr gefreut.
 

25.03.2024 / Internationaler Zero Waste Day 2024

Instagram-Challenge der Zero-Waste-Agentur zum Int. Zero Waste Day 2024

Die Zero-Waste-Agentur ruft anlässlich des Internationalen Zero Waste Day, am 30. März 2024 zu einer Challenge auf:

"Macht mit und poste bei Instagram oder LinkedIn, was du heute getan hast, um Abfall zu vermeiden. Nutze dabei den Hashtag #ZeroWasteDay und markiere unser jeweiliges Account: @zerowasteagentur

Der erste International Zero Waste Day fand übrigens 2023 statt. Ausgerufen wird er vom UNEP - United Nations Environment Programme. Dieser Tag soll unterstreichen, wie wichtig es ist, nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster zu fördern und die Abfallvermeidung weltweit zu verbessern. Dieses Vorhaben unterstützen wir als Zero-Waste-Agentur täglich, aber natürlich auch besonders an diesem Tag.

05.03.2024 // Die Zero-Waste-Agentur in der VKU News

Artikel in der VKU News

Hier ein Lesetipp für alle Interessierten: Die neue Ausgabe der VKU News des VKU - Verband kommunaler Unternehmen e.V., widmet sich unter anderem dem Thema Umweltkommunikation. Auf Seite 28-29 ist auch über uns etwas zu erfahren.

Hier geht es zur digitalen Ausgabe

24.02.2024 // Erster Zero-Waste-Spieltag der BR Volleys

Zero Waste ist 100 Prozent Kreislauf

Am 24. Februar 2024 fand der erste Zero-Waste-Spieltag der BR Volleys statt. Das Real-Labor, das an diesem Tag in der Max-Schmeling-Halle durch die Berlin Recycling GmbH umgesetzt wurde, war ein toller Aufschlag für unsere anstehende Task Force "Veranstaltungen". Wie die abfallarme Veranstaltung die Fans informiert und motiviert hat Abfall zu reduzieren, kann man hier lesen:

Hier geht es zum ganzen Beitrag

15.01.2024 // Stellenausschreibung: Büro- und Projektmanagement

Das Team der Zero-Waste-Agentur sucht nach Verstärkung. Wer Berlin in Sachen Abfallvermeidung und Ressourcenschonung weiterbringen möchte und dazu fit in Projektmanagement und Büroorganisation stark ist, ist bei uns an der richtigen Adresse!  Außerdem sind wir natürlich ein sympathisches Team, das sich auf Zuwachs freut.

Bewerben könnt ihr euch bis zum 25. Januar 2024 über dieses Portal: www.bsr.de/

8.12.2023 // Zero-Waste-Umfrage

Frau vor überfülltem Kleiderschrank

Mit unserer Kurzumfrage, die sich an Berlinerinnen und Berliner richtet, wollen wir herausfinden, welche Zero-Waste-Angebote in den Berliner Kiezen und Bezirken bereits bekannt sind. Die Umfrage dauert 2 Minuten und ist anonym. Mit der Teilnahme an der Umfrage bringen Sie Berlin ein Stück weiter auf dem Weg die Zero-Waste-Hauptstadt zu werden. Denn ein Ziel ist es unter anderem, dass jede und jeder Berliner in seinem Kiez Möglichkeiten zum Tauschen, Leihen, Reparieren hat.

Die Umfrage lief vom 8.12.2023 bis 8.1.2024 und ist inzwischen abgeschlossen.

Vielen Dank an alle, die daran teilgenommen haben!

1.11.2023 // Berlin soll Zero-Waste-Hauptstadt werden

Harald Friedl mit Publikum

Die erste Multi-Stakeholder-Konferenz der Zero-Waste-Agentur war ein voller Erfolg. Vertreten waren relevante Akteure aus Politik, Verwaltung, Bezirken, Wissenschaft, NGO’s, Verbänden, Wirtschaft, Handel, Vereinen und Initiativen. ...

Hier geht es zum ganzen Beitrag

18.07.2023 // Eröffnung der Zero-Waste-Agentur

Manja Schreiner, Meike Al-Habash und Stephanie Otto

Umweltsenatorin Dr. Manja Schreiner und die Vorstandsvorsitzende der Berliner Stadtreinigung (BSR) Stephanie Otto haben am 18.07.2023 die Berliner Zero-Waste-Agentur eröffnet und setzen damit ein Projekt aus dem Sofortprogramm des Berliner Senats um.

Hier geht es zur Pressemeldung

Noch Fragen oder weitere Informationen gewünscht? Schreiben Sie uns!